Archiv der Kategorie: Phantastik

Diablo Roman – Geburtsrecht

Richard A. Knaak
Geburtsrecht
Diablo Roman

Der Sündenkrieg Buch 1.
3000 Jahre bevor das Grauen nach Tristram kam, war Uldyssian, Sohn des Diomedes, ein einfacher Bauer aus dem kleinen Dörfchen Seram. Doch sein ruhiges und idyllisches Leben endet abrupt, als er unter Mordverdacht gerät. Er soll zwei Missionare bestialisch ermordet haben. Uldyssian setzt alles daran, seinen Namen rein zu waschen, doch dann nimmt er eigenartige Veränderungen an sich wahr. Er besitzt plötzlich beängstigende Fähigkeiten, über die kein Sterblicher jemals verfügen sollte…

363 Seiten. 2007.
ISBN 978-3-8332-1553-7

Diablo Roman – Die Schuppen der Schlange

Richard A. Knaak
Die Schuppen der Schlange
Diablo Roman

Der Sündenkrieg Buch 2.
Uldyssian ist versessen darauf, den bösartigen Kult der Triune zu vernichten. Dabei entgeht ihm, dass Inarius – der geheime Prophet der Kathedrale des Lichts – ihn unbemerkt bei seinem Vorhaben unterstützt. Besessen davon, seinem Refugium wieder zu altem Glanz zu verhelfen, setzt Inarius Uldyssian als Waffe gegen die beiden großen Religionen ein, um beide zu Fall zu bringen. Doch es gibt da noch einen weiteren Akteur im Kampf um die Seelen der Sterblichen: Die Dämonin Lilith. Sie war einst Inarius Geliebte und will die Menschheit in eine Armee aus Naphalem verwandeln – gottgleiche Kreaturen, mächtiger als es Dämonen oder Engel jemals sein könnten. Diese Streitmacht soll die Schöpfung vernichten und Lilith zu uneingeschränkter Macht verhelfen. Das Schicksal der Sterblichen scheint besiegelt zu sein…

364 Seiten. 2007.
ISBN 978-3-8332-1564-3

Diablo Roman – Der Mond der Spinne

Richard A. Knaak
Der Mond der Spinne
Diablo Roman

Getrieben von schrecklichen Alpträumen findet sich Lord Aldric Jitan in den Ruinen einer mysteriösen Grabstätte wieder. Er will einen unbeschreiblichen Schrecken entfesseln, der seit der Zerstörung Tristrams in der Vergessenheit begraben liegt. Angezogen von der Dunkelheit, die sich überall im Land ausbreitet, stößt der Nekromant Zayl auf die Fährte des Lords. Ohne, dass es der rätselhafte Totenbeschwörer verhindern kann, erhebt sich der ruchlose Dämon Astrogha aus dem Nichts und sendet seine finsteren Lakaien in die Welt der Sterblichen. Der Mond der Spinne ist aufgegangen…

377 Seiten. 2006.
ISBN 978-3-8332-1091-4

Diablo Roman – Das Königreich der Schatten

Richard A. Knaak
Das Königreich der Schatten
Diablo Roman

Eine längst untergegangene Stadt namens Ureh wird von vielen als das ursprüngliche Tor zu den himmlischen Sphären betrachtet. Die Legende besagt, dass Ureh alle zweitausend Jahre, wenn die Sterne günstig stehen und der Schatten des Berges Nymyr auf die Ruinen fällt, wieder aufersteht – und dass all ihre verlorenen Reichtümer auf diejenigen übergehen, die tapfer genug sind, danach zu streben.
Für den Söldnerhauptmann Kentril Dumon, der im Dienst des Vizjerei-Hexenmeisters Quov Tsin steht, scheint sich ein Traum zu erfüllen, als vor seinen Augen Ureh wiedergeboren wird. Die Schätze längst vergangener Zeiten scheinen nur darauf zu warten, geborgen zu werden – bis die Stadt von einem unheimlichen Leben erfüllt wird, denn nicht alles ist so, wie es den Anschein hat im … Königreich der Schatten.

412 Seiten. 2004.
ISBN 3-8332-1042-7

D. W. Jones – Ziemlich viele Prinzessinnen

Diana W. Jones
Ziemlich viele Prinzessinnen

Eine Prinzessin zu retten, ist heldenhaft. Ziemlich viele Prinzessinnen zu retten, ist noch viel heldenhafter. Abdullah hätte sich wahrlich nie träumen lassen, der Held in einer romantischen Abenteuergeschichte zu sein. Schließlich waren seine Tagträume bisher das einzige Besondere in seinem Leben. Doch wer einen schmuddeligen alten Teppich kauft, der sollte wissen: Manchmal können Teppiche fliegen. Und manchmal werden Träume Wirklichkeit…

349 Seiten. 2003. Carlsen Verlag.
ISBN 3-551-55321-1

D. W. Jones – Sophie im Schloss des Zauberers

Diana Wynne Jones
Sophie im Schloss des Zauberers

Was macht man, wenn man von einer Hexe in eine alte Frau verwandelt wird? Sophie tut das einzig Unvernünftige: Sie heuert als Hausdame bei dem berüchtigten Zauberer Howl an. In seinem fliegenden Schloss hat sie alle Hände voll zu tun: Sie muss den Feuerdämon Calcifer bei Laune halten, dem Lehrling Michael bei seinen kläglichen Zaubereien helfen und Howl daran hindern, ihrer Schwester Lettie das Herz zu brechen. Dabei wollte sie doch eigentlich nur ihre eigene Gestalt wiedererlangen…

361 Seiten. 2005. Carlsen Verlag.
ISBN 3-551-55322-X

J. und C. Vogt – Die 13 Gezeichneten

Judith Vogt, Christian Vogt
Die 13 Gezeichneten

Sygna, die Stadt des Handwerks. Die Stadt der magischen Zeichen. Nur wer mindestens ein Zeichen beherrscht, darf sich Meister nennen. Seit die Armee von Kaiser Yulian Sygna erobert hat, ist den Einheimischen die Ausübung der jahrhundertealten Magie jedoch verboten. Die Besatzer wollen selbst die Herrschaft über die Zeichen erlangen, und besonders haben sie es auf die legendären, verschollenen Urzeichen abgesehen.
Eine Gruppe von Rebellen unter Führung des verkrüppelten Schreinermeisters Ignaz Dreifinger will dies um jeden Preis verhindern. Auch Dawyd, Mitglied der Fechtgilde, wird gegen seinen Willen für die Ziele der Rebellen eingespannt. Doch als die Geheimpolizei der Eroberer gnadenlos gegen den Freiheitswillen der Stadt vorgeht, wird der Kampf für Dawyd persönlich…

590 Seiten. 2018.
ISBN 978-3-404-20892-0

Rezension bei den Teilzeithelden

Rezension beim Würfelhelden

C. Corrie – Cadriths Rückkehr

Chad Corrie
Cadriths Rückkehr

Wizard King Trilogie Band 1.
Dunkle Mächte erheben sich im Lande Tralodren.
Einst in den Höllenschlund verbannt, droht der dunkle Magier Cadrith aus den Tiefen seines Exils zu entkommen.
Auch ist er nicht der Einzige, der nach neuer Macht strebt!
Was führt der Zauberer Valan im Schilde? Welche Pläne verfolgen die kriegerischen Elfen?
Eine mutige Gruppe Sterblicher will Widerstand leisten. In der mystischen Ruinenstadt Talatheal stellen sie sich ihrem Schicksal…

415 Seiten. 2014.
ISBN 978-3-939212-76-8

M. H. Herbert – City of the Sorcerers

Mary H. Herbert
City of the Sorcerers

Peace has flourished for over twenty years on the Dark Horse Plains. Under the leadership of Lady Gabria and Lord Athlone, the outcast magic-wielders have gained a tenuous acceptance among their people. But when a devastating plague sweeps over the eleven Clans of Valorian, old suspicions of sorcery flare. The clans‘ only hope for survival rests with a handful of young magic-wielders and their quest to the ruins of Moy Tura, ancient and feared city of the sorcerers.

314 Seiten. 1994.
ISBN 1-56076-876-2

L. Titchener – Greenfire

Louise Titchener
Greenfire

At her first testing at the sacred pool of her ancestors, Reawen learns she must steal back the green stone that confirms her mystical power. Cheated of her birthright as Domis of the Peninsula’s waters, Reawen sets off to trick Brone, the ruthless, golden-haired ruler who stole the sacred stones of the four Domi. The beautiful young water goddess finds herself embroiled in a struggle for conquest between wizards and princes.

313 Seiten. 1993.
ISBN 1-56076-685-9