DSA – In den Nebeln Havenas

Daniel Jödemann
In den Nebeln Havenas
Das Schwarze Auge Roman

Havena war einst eine der reichsten Städte Aventuriens – bis die Menschen den Zorn des Meeresgottes Efferd weckten: Eine Flutwelle verheerte Havena und schuf die verfluchte Unterstadt. Dennoch übt Havena auch heute noch auf viele eine große Anziehungskraft aus.
Dies gilt auch für den Efferd-Geweihten Mero Cervoletha, der mit seinem Glauben hadert und in Havena neu anfangen möchte. Die Magierin Cairbre Arnstätter hofft dagegen, mit ihrer Familie wieder ins Reine zu kommen, während die Kauffrau Vilai ni Vecushmar sich damit konfrontiert sieht, dass ihr Handelshaus vor dem Ruin steht.
Das Schicksal dieser drei Menschen wird schon bald untrennbar miteinander verbunden sein, während sich in der Unterstadt eine ebenso entsetzliche wie uralte Macht zu regen beginnt.

319 Seiten. 2007.
ISBN 978-3-89064-496-7