H. W. Böhme (Hrsg.) – Burgen der Salierzeit

Horst Wolfgang Boehme - Burgen der SalierzeitHorst Wolfgang Böhme (Hrsg.)
Burgen der Salierzeit

Teil 1: In den nördlichen Landschaften des Reiches.
Teil 2: In den südlichen Landschaften des Reiches.
Die hier skizzierte Genese lässt ein völlig verändertes Bild von den Anfängen der hochmittelalterlichen Adelsburg in Zentraleuropa entstehen. Diese neuen Erkenntnisse basieren auf einer Vielzahl detailreicher Einzeluntersuchungen, die von über 20 Archäologen, Bauforschern und Historikern aus Belgien, Frankreich, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und Deutschland durchgeführt wurden. Die Beiträge bieten einerseits regionale Übersichten mit eingehenden Behandlungen jeweils mehrerer Wehranlagen (unter anderem Niedersachsen, Land zwischen Harz und Elbe, Niederrhein, Belgien, Luxemburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Schweiz, Elsaß), andererseits beschäftigen sie sich mit einzelnen, ausgewählten Burgen, die auf Grund der Forschungsergebnisse von überörtlichem Interesse sind (wie zum Beispiel die Habsburg im Aargau, der Weißenstein bei Marburg, die Pfalz zu Goslar oder Haus Meer am Niederrhein).
Der erste Teil des reich bebilderten Doppelbandes ist den nördlichen, der zweite den südlichen Landschaften des Salierreiches gewidmet.
Einige Beiträge in Französisch. Mit 2 Beilagen in einer eingeklebten Tasche (Band 1).

342 Seiten + 388 Seiten + 2 Beilagen. 1992. Jan Thorbecke Verlag.
ISBN 3-7995-4134-9