J. Chant – Der Mond der brennenden Bäume

Joy Chant - Der Mond der brennenden BaeumeJoy Chant
Der Mond der brennenden Bäume

Seit Menschengedenken ziehen die Khentorei auf ihren riesigen Einhörnern als Nomaden durch die weite Ebene. Jedes Jahr um dieselbe Zeit lagern sie in der Nähe der Stadt Malde. Und jedes Jahr müssen sie den Herren dieser Stadt Tribut zollen… Diese Goldenen – schon seit Anbeginn der Zeit Herren der Khentorei – wählen dieses Mal Nai, die Priesterin und Schwester Mor’anhs! Damit jedoch entfachen die Goldenen einen schwelenden Brand in den Herzen der Khentorei…

300 Seiten. 1981. Bertelsmann.