J. Dvorak – Satanismus

Josef Dvorak - SatanismusJosef Dvorak
Satanismus

Das alte religiöse Motiv des Satanismus feiert seit einigen Jahren eine seltsame Renaissance. Millionen hängen „schwarzen Kulten“ an, der Teufelsglaube hält Einzug in die Popkultur und führt zur Inszenierung skandalöser Happenings.
Josef Dvorak, katholischer Theologe, Tiefenpsychologe und Mitbegründer des Wiener Aktionismus hat mit diesem Werk die erste deutsche Gesamtdarstellung von Geschichte und Gegenwart des Satanismus geschrieben.
In diesem einzigartigen Sachbuch finden die unterschiedlichen Satanskulte, sexualmagische Rituale und politisch-revolutionären Bewegungen der Neuzeit genauso ihren Platz wie die geschichtlichen Erscheinungsformen des Teufelsglaubens und der jahrtausendelange antisatanische Kampf der christlichen Kirchen.

445 Seiten. 1991.
ISBN 3-453-05216-1