J. Reeves-Stevens – DS9 – Die Realisierung einer Idee

Judith Reeves-Stevens - DS9 - Die Realisierung einer IdeeJudith & Garfield Reeves-Stevens
Star Trek: Deep Space Nine: Die Realisierung einer Idee

Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Premiere der ersten Star Trek-Episode wiederholte sich die Fernsehgeschichte mit dem Start einer weiteren Star Trek-Erfolgsserie: Star Trek: Deep Space Nine.
Wie ihren beiden Vorgängern gelang es ihr auf Anhieb, sich einen Spitzenplatz in der Beliebtheit des Publikums zu sichern, ein einmaliges Phänomen, das im Fernsehen und Kino seinesgleichen sucht.
Jetzt endlich haben die Bewunderer und Fans in Deutschland die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen dieses Abenteuers zu werfen, das lange vor der ersten gefilmten Szene begann. Dieses Buch entstand nach Recherchen, die ein ganzes Jahr lang dauerten, und Einblicken in die Produktion, wie sie nur wenigen gewährt werden. Es berichtet in Anekdoten und Fakten von der Frühzeit, der ersten Idee, den ersten Handlungsentwürfen, dem Verfassen der Drehbücher, den Vorbereitungen und schließlich der Entstehung, den Schwierigkeiten bei der Besetzung, den grandiosen Modellbauten, deren Design ganz besondere Anforderungen stellte, weil es „unmenschlich“, nämlich cardassianisch sein musste, den ausgeklügelten Trickaufnahmen, den Unbilden einer Fernsehaufnahme schlechthin.
Dieses mit exklusiven Fotos von den Dreharbeiten und noch nie gesehenen Entwürfen für die Modelle opulent bebilderte Werk ist ein Muss für jeden Star Trek-Fan und für jeden, der sich für die faszinierende Welt des Fernsehens in den neunziger Jahren interessiert.

327 Seiten. 1996.
ISBN 3-453-10982-1