J. und C. Vogt – Die 13 Gezeichneten

Judith Vogt, Christian Vogt
Die 13 Gezeichneten

Sygna, die Stadt des Handwerks. Die Stadt der magischen Zeichen. Nur wer mindestens ein Zeichen beherrscht, darf sich Meister nennen. Seit die Armee von Kaiser Yulian Sygna erobert hat, ist den Einheimischen die Ausübung der jahrhundertealten Magie jedoch verboten. Die Besatzer wollen selbst die Herrschaft über die Zeichen erlangen, und besonders haben sie es auf die legendären, verschollenen Urzeichen abgesehen.
Eine Gruppe von Rebellen unter Führung des verkrüppelten Schreinermeisters Ignaz Dreifinger will dies um jeden Preis verhindern. Auch Dawyd, Mitglied der Fechtgilde, wird gegen seinen Willen für die Ziele der Rebellen eingespannt. Doch als die Geheimpolizei der Eroberer gnadenlos gegen den Freiheitswillen der Stadt vorgeht, wird der Kampf für Dawyd persönlich…

590 Seiten. 2018.
ISBN 978-3-404-20892-0

Rezension bei den Teilzeithelden

Rezension beim Würfelhelden