J. Vance – Der Dämonenprinz

Jack Vance - Der DaemonenprinzJack Vance
Der Dämonenprinz

Kirth Gersen hatte den fünf „Dämonenprinzen“ Rache geschworen. Und wenn er bis ans Ende der Welt reisen müsste, er würde sie in ihren galaktischen Schlupfwinkeln aufspüren, sie herausfordern und gnadenlos zu Tode hetzen. Denn sie waren für das Massaker von Mount Pleasant auf Providence verantwortlich, bei dem Gersens Eltern und Freunde den Tod gefunden hatten.
Zwei der Dämonenprinzen hat Gersen bereits zur Strecke gebracht. Der dritte auf seiner Liste ist Viole Falushe, ein abgefeimter Halunke und der berüchtigtste Giftmischer der Galaxis.
Gersen reist von Planet zu Planet, um den Aufenthalt Falushes zu erfahren. Ein Hindernis nach dem anderen stellt sich dem Jäger entgegen – bis er endlich eine heiße Spur findet. Gersen setzt sich auf der Fährte fest.
Sie führt zum Palast der Liebe.

190 Seiten. 1983.
ISBN 3-453-30602-3