M. Eisele – Das Arche Noah Prinzip

Martin Eisele - Das Arche Noah PrinzipMartin Eisele
Das Arche Noah Prinzip

November 1997.
Die Raumstation „Florida Arklab“, ein Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen und europäischen Raumfahrtbehörden zur Erforschung von Klima und Wetter, umkreist die Erde. Seit knapp einhundertzehn Tagen an Bord: Captain Billy Hayes und Meteorologe Max Marek.
Da bricht auf der Erde die Stunde Null an.
Im Nahen Osten findet ein Putsch statt; zahlreiche Amerikaner werden als Geiseln genommen. Die Militärs der USA reagieren prompt: Sie übernehmen das Kommando auf „Florida Arklab“, und als Max Marek hinter das schreckliche Geheimnis der Operation „Laurin“ kommt, ist es fast zu spät. Er muss sich entscheiden zwischen Pflicht und Menschlichkeit: für oder gegen eine drohende Wetterkatastrophe; für oder gegen den Dritten Weltkrieg. So oder so – seine Entscheidung wird viele Menschenleben kosten. Und steht Captain Hayes auf seiner Seite?
Das Geschehen eskaliert, als die von den Militärs geschickte Ablösung eintrifft. Es kommt zu einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit – und dann sind alle Gewissensentscheidungen bedeutungslos geworden… In den Schächten und Gängen der Station bricht ein mörderischer Kampf ums nackte Leben aus, denn die beiden Astronauten wissen entschieden zuviel.

297 Seiten. 1984.
ISBN 3-453-30966-9