O. Henne am Rhyn – Geschichte des Rittertums

Otto Henne am Rhyn - Geschichte des RittertumsOtto Henne am Rhyn
Geschichte des Rittertums

Das von Mythen umwobene Rittertum ist im populären Sinne immer als die Spiegelung aller Tugenden dargestellt worden: der Ritter musste Tapferkeit im Kriege, Höflichkeit gegenüber den Damen, Gastfreundlichkeit und Treue gegenüber den Vorgesetzten beweisen und zugleich Verständnis für Musik, Kunst und Dichtung mitbringen. In dem Versuch, ein ojektives Bild zu zeichnen, werden sämtliche Aspekte des Ritterlebens geschildert – von der Erziehung, den Rechten und Pflichten, der Lebensweise bis hin zum Frauenleben und Minnedienst. Das ritterliche Wehrwesen und sein streng festgelegter Ehrenkodex werden ebenso erläutert wie die ritterliche Dichtung in ihren verschiedenen Formen. Im Kontrast dazu finden die geistlichen Ritterorden wie Tempelritter oder Johanniter Berücksichtigung, deren Entwicklung der Autor bis ins 19. Jahrhundert nachgeht.

248 Seiten. Phaidon Verlag.
ISBN 3-88851-166-6