P. Ehrhardt – Nachbarn im All

Paul Ehrhardt - Nachbarn im AllPaul Ehrhardt
Nachbarn im All

Ein heftiger Stoß erschüttert das irdische Quantenraumschiff, und wo eben noch der Planet Sirter mit seiner grünlich-violetten Hülle gewesen war, erstreckt sich die Leere des Alls. Erst Minuten später taucht der Himmelskörper wieder auf, als sei nichts geschehen, und nun gelingt es auch, Kontakt mit den Sirianern aufzunehmen. Die Kosmonauten werden sicher durch die seltsame Schutzhülle geleitet und besuchen den Planeten, der den Sirianern zur neuen Heimat geworden ist. Auf Expeditionen lernen sie sensationelle technische Leistungen kennen, treffen auf Flugschlangen und räuberische Rieseninsekten und bewundern die Bäume, die sich jedesmal zu Boden legen, wenn der Zwergstern Ra Unwetter auslöst. Auch das Geheimnis um die Schutzhülle wird aufgedeckt, als ein Roboterraumschiff eintrifft, dessen Besatzung ein Ultimatum stellt. Kommandant Al Gorim beschließt, den Nachbarn im All zu helfen.

286 Seiten. 1975.