Shadowrun Roman – Für eine Handvoll Daten

Stephen Dedman
Für eine Handvoll Daten
Shadowrun Roman 80

In der Krypta hat sich allerhand Strandgut der Gesellschaft angesiedelt. Dort, unter der alten, verlassenen Fabrik, entstand im Laufe der Zeit eine kleine Stadt aus überflüssigen Baumaterialien – ein Hort der Zuflucht für die Outcasts der Oberwelt.
Unter ihnen befinden sich auch ein paar der erfolgreichsten Runner der Gegend, etwa der Decker Ratatosk, die undurchsichtige Yoko oder der Schlangenschamane Boanerges, dessen Ziel es ist, hier unten eine Magierschule aufzubauen. Aus diesem Grund versammelt er begabte Jugendliche um sich, die in der Krypta ausgebildet werden sollen. Was unser illustrer Haufen Freaks allerdings nicht weiß – er sitzt auf einem sehr alten Geheimnis aus den Zeiten vor dem Crash.
Vor diesem haben zwei Aztec-Konzernleute Wind bekommen, der Hutmacher und der Märzhase. Die sind weit weniger liebenswert als ihre literarischen Vorbilder aus Alice im Wunderland, und wenn ihnen das Geheimnis in die Hände fällt, könnte das die erwachte Welt in ihren Grundfesten erschüttern…

379 Seiten. 2007.
ISBN 978-3-89064-571-1